Musikeinspielungen im Klangraum Am Himmel 2020

Bildausschnitt oben: Waldmüller, Portrait Ludwig van Beethoven ©KHM Kunsthistorisches Museum - adaptiert nach einer Idee von Hans Hoffer

LUDWIG AM HIMMEL

HÖREN SIE IN ÜBER 180 STUNDEN GESAMTSPIELZEIT ALLE 722 WERKE IM NEUEN KLANGRAUM DES LEBENSBAUMKREISES AM HIMMEL.

Anlässlich des Beethoven-Jahres bieten wir den BesucherInnen des Lebensbaumkreises Am Himmel ein Klangerlebnis der ganz besonderen Art. Alle 722 Werke werden von heurigem Frühling bis Dezember laut beiliegendem Programmplakat in unserer neuen und modernsten Klangarena Europas eingespielt. Genießen Sie Ihren Spaziergang Am Himmel und im Biosphärenpark Wienerwald!

Außerhalb der Zeiten der Musikeinspielungen beginnen die Lebensbäume bei Annäherung zu den Säulen zu sprechen und erzählen mit der Stimme des Schauspielers Klaus Maria Brandauer den BesucherInnen ihre Geschichte.

Unser Ausflugsziel Am Himmel mit dem Klangraum in freier Natur bietet Ihnen einen einzigartigen Freizeit- und Erlebnisgenuss. Genießen Sie die Natur Am Himmel mit faszinierendem Blick auf Wien. Ein Ort zwischen Himmel und Erde, wo sie Ihre Seele baumeln lassen können. Halten sie dabei den nötigen Abstand ein. Danke für Ihr Kommen.

Ihr Kuratorium Wald
Gerhard Heilingbrunner, Gerhard Schusser, Georg Wiedenhofer, Matthias Merth

Weitere Informationen und Rückfragen per Mail: himmel@himmel.at

Hans Hoffer © Alexander Steiner

Himmlisch 20

Ein spannendes Jahr Am Himmel steht uns bevor. Mit der Einspielung des Gesamtwerkes von Ludwig van Beethoven gibt es zum ersten Mal aus gegebenem Anlass einen bestimmenden Hauptstrang im neuen Klangraum. Sein von Grund auf revolutionäres Wesen, seine umfassenden Leiden bis hin zur Gehörlosigkeit, seine Sehnsüchte und Leidenschaften versuchte er immer wieder draußen in der Natur zu fassen. Die Unrast, die er Zeitlebens in sich fühlte, wurde durch sein intensives Naturerleben in großartige Weltmusik verwandelt, die Am Himmel in freier Natur nun erlebt werden kann.

Wolfgang Mitterer wußte schon bei der Eröffnung auf einzigartige Weise mit dem neuen 46 Kanal Klangtheater umzugehen. Seine Auseinandersetzung mit den 9 Symphonien Beethovens „Nine in One“ vereint die Elektronik am Ende mit einem „sing along“ Wiener Chöre.

Teil 3 der Beethovenkonzeption, eine begehbare Kopfskulptur geplant für die Mitte des Kreises, mag nun in den Köpfen der Besucher entstehen, da deren Realisierung aus finanziellen Gründen nicht möglich wurde.

Wolfgang Schlag, der bekannte, wunderbare Ö1 Magier und Kulturprojekteur ist in diesem Jahr unser Kurator und hält in Zusammenarbeit mit Ö1 einige wunderbare Überraschungen nahe an den Themen Ludwig van Beethoven und Natur bereit. Wir hoffen auf eine kontinuierliche Kooperation mit dem ORF. Willkommen Club Ö1!

Klang und Sprache, Irene Suchy setzt mit „Musica Femina-Poesie der Komponistinnen“ ihre Forschung und Präsentation des bislang weitgehend vernachlässigten weiblichen Musikschaffens im Klangraum Am Himmel fort! Bedeutende Komponistinnen reagieren auf Poesie von Sophie Reiher.

Beziehen wir noch Klaus M. Brandauers Interpretation von G. Nennings Texten mit ein, so wachsen Jahr für Jahr nicht nur die Bäume im Baumkreis, sondern auch die kulturelle Dimension der Gesamtanlage Am Himmel und mit ihr die Grundphilosophie des Ortes, sich selbst als Teil der Weltnatur zu verstehen und die daraus verpflichtende Verantwortung zu übernehmen.

„all days for future“ sei unsere Devise!

Hans Hoffer (künstlerische Gesamtleitung)

LUDWIG AM HIMMEL in Kooperation mit:

Das Programm im Lebensbaumkreis Am Himmel

Hier können Sie das Gesamtprogramm bis zum 17. Dezember 2020 als PDF downloaden.  (1 Mb)

Unterhalb sehen Sie das Gesamtprogramm online. Hier kommen Sie zu den Beethoven-Spezial Programmschwerpunkten.

26.März:

12:00 : Symphonie No. 6 in F (Leonhard Bernstein – Wiener Philharmoniker)

17:00 : Symphonie No. 6 in F(Leonhard Bernstein – Wiener Philharmoniker)

27.März:

14:00 : Symphonie No. 1 in C/Overture Prometheus/Symphonie No.2 in D/Overture Leonore No. 3 (Riccardo Chailly – Gewandhausorchester)

17:00 : Symphonie No. 3 in Es/Symphonie No.4 in B (Claudio Abbado – Berliner Philharmoniker)

28.März:

14:00 : Overture „Coriolan“/Symphonie No.5 in c/Symphonie No.6 in F (Claudio Abbado – Berliner Philharmoniker)

17:00 : Symphonie No.7 in A/Symphonie No.8 in F/Overture (in C) „Zur Namensfeier“/Wellingtons Sieg – Schlacht bei Vittoria (Herbert von Karajan – Berliner Philharmoniker)

29.März:

14:00 : Symphonie No.9 in d (Herbert von Karajan – Berliner Philharmoniker)

17:00 : Symphonie No. 1 in C/Symphonie No.2 in D/“Egmont“ (George Szell – Wiener Philharmoniker)

2.April:

14:00 : Symphonie No.3 in Es/Symphonie No.4 in B (Hans Schmidt-Isserstedt – Wiener Philharmoniker)

17:00 : Symphonie No.5 in c/Symphonie No.7 in A (Carlos Kleiber – Wiener Philharmoniker)

3.April:

14:00 : Symphonie No.6 in F/Symphonie No.8 in F (Karl Böhm/Andris Nelson – Wiener Philharmoniker)

17:00 : Symphonie No.9 in d (Leonhard Bernstein – Wiener Philharmoniker)

4.April:

14:00 : Symphonie No.1 in C/Symphonie No.2 in D (John Eliot Gardiner – Orchestre Révolutionnaire et Romantique)

17:00 : Symphonie No.3 in Es/Symphonie No.4 in B (John Eliot Gardiner – Orchestre Révolutionnaire et Romantique)

5.April (Palmsonntag):

14:00 : Symphonie No. 5 in c/Symphonie No.6 in F (John Eliot Gardiner – Orchestre Révolutionnaire et Romantique)

17:00 : Symphonie No.7 in A/Symphonie No.8 in F (John Eliot Gardiner – Orchestre Révolutionnaire et Romantique)

9.April:

14:00 : Symphonie No.9 in d/Fantasia für Piano, Chorus und Orchester in c (John Eliot Gardiner – Orchestre Révolutionnaire et Romantique)

17:00 : Piano Concerto in E/Piano Concerto No.2 in B/Piano Concerto No.1 in C

11.April (Karsamstag):

18:00 : Mattheus Passion (J. Haydn)

12.April (Ostersonntag):

14:00 : Osteroratorium (J.S Bach)

17:00 : Piano Concerto No.3 in c/Piano Concerto No.4 in G

13.April (Ostermontag):

14:00 : Die Schöpfung (J. Haydn)

17:00 : Piano Concerto No.5 in E/Violinen Concerto in D

18.April:

14:00: Violinen Concerto in D/Romanze für Violine und Orchester No.1 in G/Romanze für Violine und Orchester No.2 in F/Romanze cantabile in e

17:00: Piano Concerto No.1 in C/Piano Concerto No.2 in B/Rondo für Piano und Orchester in B/Cadenza für Piano Concerto No.1

19.April:

14:00 : Piano Concerto No.3 in c/Piano Concerto No.4 in G/Fantasia für Piano, Chorus und Orchester in c

17:00 : Piano Concerto No.5 in E/Piano Concerto in D

25.April:

14:00 : Concerto für Piano, Violine, Cello und Orchester in C/Violinen Concerto Bewegung in C/Wolfgang A. Mozart Piano Concerto No.20 in d

17:00 : Ritterballett/Die Geschöpfe des Prometheus

26.April:

14:00 : 12 Minuets/12 Deutsche Tänze/12 Quadrillen/6 Ländler/Marsch No.1-2 in C – in D/Polonaise

17:00 : Bühnenmusik zu Goethes Egmont/Bühnenmusik zu Kotzebue’s Ruinen v. Athen/Menuett in E

30.April:

14:00 : „König Stephan oder Ungarns erster Wohltäter“/Triumph „Tarpeja“/Carl Meisl’s „Die Weihe des Hauses“/Musik zu Leonore Prohaska

17:00 : Leonore oder der Triumph der ehelichen Liebe

1.Mai:

14:00 : Fidelio

2.Mai:

14:00 : Sonate No.1 in f/Sonate No.2 in A/Sonate No.3 in C

17:00 : Sonate No.4 in E/Sonate No.5 in c/Sonate No.6 in F/Sonate No.8 in c

3.Mai:

14:00 : Sonate No.7 in D/Sonate No.9 in E/Sonate No.Sonate No.10 in G/Sonate No.11 in B

17:00 : Sonate No.12 in As/Sonate No.13 in Es/Sonate No.14 in cis/Sonate No.15 in D/Sonate No.19 in g 

9.Mai:

14:00 : Sonate No.30 in E/Sonate No.31 in As/Sonate No.32 in c

17:00 : Sonate No.8 in c „Pathetique“/Sonate No.14 in cis „Mondschein“/Sonate No.17 in d „Der Sturm“/Sonate No.21 in C „Waldstein“

10.Mai:

14:00 : Sonate No.23 in f „Apassionata“/Sonate No.26 in Es „Les Adieux“/Sonate No.29 in B „Hammerklavier“

17:00 : Sonate No.30 in E/Sonate No.31 in As/Sonate No.32 in c

15.Mai:

14:00 : 2 Rondos/Fantasie in g/Polonaise in C/6 Minuets/7 Ländler in D/12 Deutsche Tänze/Prelude in f/Klavierstück in b/Allegretto in g/Minuet in Es/6 Ecoassaises/Waltz in Es und D

17:00 : 9 Variationen in c/24 Variationen in D/13 Variationen in A/6 Variationen in F/12 Variationen in C/9 Variationen in A/6 Variationen in G/12 Variationen in A

16.Mai:

14:00 : 8 Variationen in C/10 Variationen in B/7 Variationen in F/8 Variationen in F/6 Variationen in G/6 Variationen in F/15 Variationen und Fuge in Es

17:00 : 32 Variationen in c/7 Variationen in C „God save the King“/5 Variationen in D „Rule Britannia“/6 Variationen in D/33 Variationen in C

17.Mai:

14:00 : 33 Variationen in C/15 Variationen und eine Fuge in Es

17:00 : Duett 8 Variationen in C/Sonate in D/3 Märsche/Grosse Fuge in B/6 Variationen in D/2 Preldudien durch alle 12 Tasten/Fuge in D/5 Stücke für mechanische Uhr/Grenadier Marsch in F/6 Variationen in F

23.Mai:

14:00 : Sonate No.16 in G/Sonate No.17 in d/Sonate No.18 in Es/Sonate No.20 in G

17:00 : Sonate No.21 in C/Sonate No.22 in F/Sonate No.23 in f/Sonate No.24 in Fis/Sonate No.25 in G

24.Mai:

14:00 : Sonate No.26 in Es/Sonate No.27 in e/Sonate No.29 in B

17:00 : Sonate No.28 in A/Sonate No.29 in B

30.Mai:

14:00 : 7 Bagatellen/11 Bagatellen/6 Bagatellen/Bagatelle in C/Bagatelle in a/“Lustig-Traurig“ in C und c/Klavierstück in B/Allemande in A/Allegretto in c

17:00 : Irene Suchy „MusicaFemina – Poesie der Komponistinnen“

31.Mai:

14:00 : No.1 in Es/No.2 in f/No.3 in D/Rondo in C/Rondo in A/Sonatina in F/Sonate in C/Bagatelle in c/Allegretto in C/Andante in F/Rondo a capriccio in G

17:00 : Irene Suchy „MusicaFemina – Poesie der Komponistinnen“ 

1.Juni:

14:00 : Sonate No.1 für Piano und Violine in D/Sonate No.1 für Piano und Violine in A/Sonate No.1 für Piano und Violine in Es/Sonate No.1 Piano und      Violine in a

17:00 : Sonate No.5 Piano und Violine in F/Sonate No.6 Piano und Violine in A/Variationen für Piano und Violine in F „Se vuol ballare“/6 Deutsche Tänze

4.Juni:

14:00 : Sonate No.7 Piano und Violine in c/Sonate No.9 Piano und Violine in A „Kreutzer“

17:00 : Sonate No.8 Piano und Violine in G/Sonate No.9 Piano und Violine in A „Kreutzer“/Sonate No.10 Piano und Violine in G

5.Juni:

14:00 : „Ein Mädchen oder Weibchen“/Sonate No.1 Piano und Cello in F/Sonate No.2 Piano und Cello in g/“Bei Männern welche Liebe fühlen“

17:00 : Sonate No.3 Piano und Cello in A/Sonate No.4 Piano und Cello in C/Sonate No.5 Piano und Cello in D/12 Variationen für Piano und Cello „Tochter Zion, freue Dich!“

6.Juni:

14:00 : 6 Themen mit Variationen für Piano und Flöte oder Violine ad libitum/10 Themen mit Variationen für Piano und Flöte oder Violine ad libitum/Duo für 2 Flöten in G

17:00 : Sonate für Piano und Horn in F/Sonatina für Mandoline und Piano in c/Adagio für Mandoline und Piano in Es/Sonatina für Mandoline und Piano in C/Variationen für Mandoline und Piano in D/Duett für Violine und Cello in Es/Stück für 2 Violinen in A/Kleines Stück in A/Sonate für Piano und (Horn oder) Cello in F

7.Juni:

14:00 : Piano Trio No.9 in Es/Piano Trio No.1 in Es/Piano Trio No.2 in G/Trio Bewegung in Es

17:00 : Piano Trio No.3 in c/Piano Trio No.5 in D/Piano Trio No.6 in Es

13.Juni:

14:00 : 14 Variationen für Piano, Violine und Cello „Ja, ich muss mich von ihr scheiden“/10 Variationen „Ich bin der Schneider Kakadu“/Piano Trio No.8 in B/Piano Trio No.7 in B

17:00 : Piano Trio No.4 in B/Piano Trio in Es/Piano Trio No.4 in B

14.Juni:

14:00 : Trio für Piano, Flöte und Fagott in G/Trio für 2 Oboen und Englischhorn in C/8 Variationen für 2 Oboen und Englischhorn in C

17:00 : Streichtrio No.1 in Es/Serenade für Violine und Cello in D

20.Juni:

14:00 : Streichtrio No.3 in G/Streichtrio No.4 in D/Streichtrio No.5 in c

17:00 : Serenade für Flöte, Violine und Viola in D/Preludium und Fuge für 2 Violinen und Cello in e/6 Menuette für 2 Violinen und Bass/6 Ländler für 2 Violinen und Bass

21.Juni:

14:00 : Streichquartett No.1 in D/ Streichquartett No.2 in F/ Streichquartettt No.3 in G

17:00 : Streichquartett No.4 in c/ Streichquartett No.5 in A/Streichquartett No.6 in B

27.Juni:

14:00 : Streichquartett No.7 in F/ Streichquartett No.8 in e

17:00 : Streichquartett No.9 in C/Streichquartett No.10 in Es

28.Juni:

14:00 : Streichquartett No.11 in f/ Streichquartett No.13 in B/Grosse Fuge

17:00 : Streichquartett No.12 in Es/Streichquartett No.14 in cis

4.Juli:

11:00 : Wolfgang Mitterer „Nine in One“

14:00 : Streichquartett No.15 in a/Streichquartett No.16 in F

17:00 : Ö1 Renate Burtscher (Musikauswahl Burtscher)

5.Juli:

14:00 : Streichquartett No.12 in Es/Streichquartett No.15 in a

17:00 : Vom Leben Der Natur: Zirbe Ö1, Im Anschluss Gespräch mit  Bodo Hell, Marie – Theres Stickler (Diatonische Harmonika – Solistin)

11.Juli:

11:00 : Wolfgang Mitterer „Nine in One“

14:00 : Streichquartett No.13 in B/Grosse Fuge

17:00 : Ö1 Hans Georg Nicklaus (Musikauswahl Nicklaus)

12.Juli:

14:00 : Streichquartett No.16 in F/Streichquartett in F/Menuett für Streichquartett in As/Streichquartett in F/Preludium und Fuge für Streichquartett in F/Preludium und Fuge in F und C

17:00 : Vom Leben Der Natur: Der essbare Wald Ö1, Im Anschluss Andrea Rinnhofer

18.Juli:

11:00 : Wolfgang Mitterer „Nine in One“

14:00 : Quartett für Piano, Violine, Viola und Cello in Es/Quartett für Piano, Violine, Viola und Cello in D/Quartett für Piano, Violine, Viola und Cello in C/3 Equali für 4 Posaunen

17:00 : Ö1 Miriam Jessa (Musikauswahl Jessa)

19.Juli:

14:00 : Quintett für 2 Violinen, 2 Violas und Cello in C/Fuge für Streichquintett in D/Preludium für Streichquintett in d/Fuge in b für Streichquintett/Quintett für Piano, Oboe, Klarinette in Es/Quintett für Oboe, 3 Hörner und Fagott in Es

17:00 – Vom Leben Der Natur: Kleinlebensraum Pfütze Ö1, Im Anschluss Gespräch: NN

25.Juli:

11:00 : Wolfgang Mitterer „Nine in One“

14:00 : Streichquintett in Es/Streichquintett in c/Sextett für 2 Klarinetten, 2 Fagott und 2 Hörner in Es/Marsch für 2 Klarinetten, 2 Fagott und 2 Hörner in B

17:00 : Ö1 Wolfgang Schlag (Musikauswahl Schlag)

26.Juli:

14:00 : Sextett für 2 Hörner, 2 Violinen, Viola und Cello in Es

17:00 : Vom Leben Der Natur: Rückkehr der grossen Beutegreifer Ö1, Im Anschluss Gespräch mit Michael Köhlmeier, Margarethe Herbert, Peter Herbert

1.August:

11:00 : Wolfgang Mitterer „Nine in One“

14:00 : Lieder Op.32/46/48/83/88/94/98/128/WoO 107/118/123/124/126/129/132

17:00 : Ö1 Ulla Pilz (Musikauswahl Pilz)

2.August:

14:00 : 8 Lieder Op.52/6 Gesänge Op.75/4 Arietten und ein Duett Op.82/Op.99/100/WoO 133/135/136/137/138/139/142/145/146/147/149/150

17:00 : Vom Leben Der Natur: Stockwerke des Waldes Ö1, Im Anschluss Gespräch: NN

8.August:

11:00 : Wolfgang Mitterer „Nine in One“

14:00 : Lieder WoO 108-151 /Hess 133/134

17:00 : Irene Suchy (Musikauswahl Suchy)

9.August:

14:00 : Gesänge WoO 99 -106 /Canons 100/101/159 – 203/WoO 221/227

17:00 : Vom Leben Der Natur: Haselmaus Ö1, Im Anschluss Gespräch: NN

15.August:

11:00 : Wolfgang Mitterer „Nine in One“

14:00 : 25 Schottische Lieder

17:00 : Marie Theres Himmler (Musikauswahl Himmler)

16.August:

14:00 : 25 Irische Lieder WoO 152

17:00 : Vom Leben Der Natur: Wasserhaushalt der Bäume Ö1, Im Anschluss Gespräch: NN

22.August:

11:00 : Wolfgang Mitterer „Nine in One“

14:00 : 25 Irische Lieder WoO 152

17:00 : 12 Irische Lieder WoO 154

23.August:

14:00 : 26 Walisische Lieder WoO 155

17:00 : 26 Walisische Lieder WoO 155

29.August:

11:00 : Wolfgang Mitterer „Nine in One“

14:00 : 12 Schottische Lieder WoO 156

17:00 : 12 Schottische Lieder WoO 156

5.September:

11:00 : Wolfgang Mitterer „Nine in One“

14:00 : 23 Lieder verschiedener Nationalitäten WoO 158

17:00 : Schlag 5

6.September:

17:00 : „Freude Am Himmel“ – Nine In One von  Wolfgang Mitterer mit Chören (Ode an die Freude) in Zusammenarbeit mit dem Chor Forum Wien

12.September:

11:00 : Wolfgang Mitterer „Nine in One“

14:00 : Trauerkantate auf den Tod Kaiser Josephs den Zweiten WoO 87/88

17:00 : Trauerkantate auf den Tod Kaiser Josephs den Zweiten WoO 87/88

13.September:

14:00 : Der glorreiche Augenblick/Meeresstille und glückliche Fahrt

17:00 : Der glorreiche Augenblick/Meeresstille und glückliche Fahrt

19.September:

11:00 : Wolfgang Mitterer „Nine in One“

14:00 : Messe in C

17:00 : Irene Suchy „MusicaFemina – Poesie Der KomponistInnen“

20.September:

14:00 : Messe in D (John Eliot Gardiner)

17:00 : Messe in D (John Eliot Gardiner)

26.September:

11:00 : Wolfgang Mitterer „Nine in One“

14:00 : Kurt Schwärtzik „Baumgesänge“

17:00 : Messe in D (Herbert v. Karajan)

27.September:

14:00 : Oratorium „Christus am Ölberge“

17:00 : Ö1 Zukunft Natur mit Wolfram Berger, Walter Soyka, Karl Stirner, Im Anschluss Weinwandertag

3.Oktober:

11:00 : Wolfgang Mitterer „Nine in One“

14:00 : Solo Piano Musik und Arrangements

17:00 : Schlag 5

4.Oktober:

14:00 : Kammermusik Alternative Varianten

17:00 : Kammermusik Alternative Varianten

10.Oktober:

11:00 : Wolfgang Mitterer „Nine in One“

14:00 : Zweistimmige Fugen /Dreistimmige Fugen/Vierstimmige Fugen/Chorale Fugen/Doppelte Fugen/Dreifache Fugen/Fuge für Streichquartett in d

17:00 : Zweistimmige Fugen /Dreistimmige Fugen/Vierstimmige Fugen/Chorale Fugen/Doppelte Fugen/Dreifache Fugen/Fuge für Streichquartett in d

11.Oktober:

14:00 : Sonate für Piano und Flöte in B/2 Sonatinas/8 Variationen für Piano „Ich hab‘ ein kleines Hüttchen nur“

17:00 : Sonate für Piano und Flöte in B/2 Sonatinas/8 Variationen für Piano „Ich hab‘ ein kleines Hüttchen nur“

17.Oktober:

11:00 : Wolfgang Mitterer „Nine in One“

14:00 : Symphonie No.5 in c/Symphonie No.7 in A/Overture „Leonore“ No.3/Symphonie No.7 in A/Overture „Leonore“ No.2/Symphonie No.3 in Es/Symphonie No.8 in F

17:00 : Symphonie No.5 in c/Symphonie No.7 in A/Overture „Leonore“ No.3/Symphonie No.7 in A/Overture „Leonore“ No.2/Symphonie No.3 in Es/Symphonie No.8 in F

18.Oktober:

14:00 : Wolfgang Mitterer „UNRUH(selt)SAM“/Otto M. Zykan „KRYPTOMNEMIE“

17:00 : „Egmont“/Overture „Leonore“ No.3/Overture „Coriolan“/Symphonie No.5 in c/Grosse Fuge

24.Oktober:

11:00 : Wolfgang Mitterer „Nine in One“

14:00 : Symphonie No.5 in c/Symphonie No.6 in F

17:00 : Symphonie No.5 in c/Symphonie No.6 in F

31.Oktober:

11:00 : Wolfgang Mitterer „Nine in One“

14:00 : Irene Suchy „Female C♀mposers“

17:00 : Irene Suchy „Female C♀mposers“

1.November:

14:00 : Missa Solemnis

17:00 : Missa Solemnis

7.November:

11:00 : Wolfgang Mitterer „Nine in One“

14:00 : „Egmont“/Symphonie No.9 in d

17:00 : „Egmont“/Symphonie No.9 in d

8.November:

14:00 : Piano Concerto No.3 in c/Violinenkonzert in D

17:00 : Piano Concerto No.3 in c/Violinenkonzert in D

14.November:

11:00 : Wolfgang Mitterer „Nine in One“

14:00 : Sonate No.30 in E/Sonate No.8 in c/Sonate No.31 in As/Sonate No.23 in f

17:00 : Sonate No.30 in E/Sonate No.8 in c/Sonate No.31 in As/Sonate No.23 in f

15.November:

14:00 : Sonate No.18 in Es/ Sonate No.11 in B/ Sonate No.28 in A/ Sonate No.31 in As

17:00 : Sonate No.18 in Es/ Sonate No.11 in B/ Sonate No.28 in A/ Sonate No.31 in As

21.November:

11:00 : Wolfgang Mitterer „Nine in One“

14:00 : Sonate No.15 in D/Sonate No.4 in Es/Sonate No.32 in c

17:00 : Sonate No.15 in D/Sonate No.4 in Es/Sonate No.32 in c

22.November:

14:00 : Sonate No.3 für Piano und Cello in A/Sonate No.5 für Piano und Cello in D/Piano Trio No.7 in B

17:00 : Sonate No.3 für Piano und Cello in A/Sonate No.5 für Piano und Cello in D/Piano Trio No.7 in B

28.November:

11:00 : Wolfgang Mitterer „Nine in One“

14:00 : Streichquartett No.13 in B/Grosse Fuge/Streichquartett No.16 in F

17:00 : Streichquartett No.13 in B/Grosse Fuge/Streichquartett No.16 in F

29.November:

14:00 : Streichquartett No.6 in B/Streichquartett No.5 in a

17:00 : Streichquartett No.6 in B/Streichquartett No.5 in a

5.Dezember:

11:00 : Wolfgang Mitterer „Nine in One“

14:00 : Adelaide/An die ferne Geliebte/La partenza/4 Arietten/In questa tomba oscura Bartoli/In questa tomba oscura Pavarotti/Fidelio

17:00 : Adelaide/An die ferne Geliebte/La partenza/4 Arietten/In questa tomba oscura Bartoli/In questa tomba oscura Pavarotti/Fidelio

6.Dezember:

14:00 : Piano Concerto No.2 in B/Rondo für Piano und Orchester in B/Piano Concerto No.1 in C

17:00 : Piano Concerto No.2 in B/Rondo für Piano und Orchester in B/Piano Concerto No.1 in C

8.Dezember:

14:00 : Symphonie No.6

17:00 : Schlag 5

12.Dezember:

11:00 : Wolfgang Mitterer „Nine in One“

14:00 : Piano Concerto No.4 in G/Violinen Concerto in D/Romanze für Violine und Orchester No.2 in F

17:00 : Sonate No.8 in c/ Sonate No.14 in cis/ Sonate No.17 in d/Seufzer eines Ungeliebten/Fantasia in c/Der Kuss/Als die Geliebte sich trennen wollte/Sehnsucht/An die Geliebte/Maigesang/Sonate für Piano und Horn in F

13.Dezember:

14:00 : Piano Trio No.5 in D/Streichquartett No.9 in C/Quintett für Piano, Oboe, Klarinette, Horn und Fagott in Es

17:00 : Symphonie No.2 für Piano, Violine und Cello in D/Piano Concerto No.4 für Piano und Streichquintett in G/Ah! Perfido/Die Geschöpfe des Prometheus

17.Dezember:

12:00 : Symphonie No.9 in d (Herbert von Karajan – Wiener Philharmoniker)