Musikeinspielungen im Klangraum Am Himmel 2020

Bildausschnitt oben: Waldmüller, Portrait Ludwig van Beethoven ©KHM Kunsthistorisches Museum - adaptiert nach einer Idee von Hans Hoffer

LUDWIG AM HIMMEL

HÖREN SIE IN ÜBER 180 STUNDEN GESAMTSPIELZEIT ALLE 722 WERKE IM NEUEN KLANGRAUM DES LEBENSBAUMKREISES AM HIMMEL.

Anlässlich des Beethoven-Jahres bieten wir den BesucherInnen des Lebensbaumkreises Am Himmel ein Klangerlebnis der ganz besonderen Art. Alle 722 Werke werden von heurigem Frühling bis Dezember laut beiliegendem Programmplakat in unserer neuen und modernsten Klangarena Europas eingespielt. Genießen Sie Ihren Spaziergang Am Himmel und im Biosphärenpark Wienerwald!

Außerhalb der Zeiten der Musikeinspielungen beginnen die Lebensbäume bei Annäherung zu den Säulen zu sprechen und erzählen mit der Stimme des Schauspielers Klaus Maria Brandauer den BesucherInnen ihre Geschichte.

Unser Ausflugsziel Am Himmel mit dem Klangraum in freier Natur bietet Ihnen einen einzigartigen Freizeit- und Erlebnisgenuss. Genießen Sie die Natur Am Himmel mit faszinierendem Blick auf Wien. Ein Ort zwischen Himmel und Erde, wo sie Ihre Seele baumeln lassen können. Halten sie dabei den nötigen Abstand ein. Danke für Ihr Kommen.

Ihr Kuratorium Wald
Gerhard Heilingbrunner, Gerhard Schusser, Georg Wiedenhofer, Matthias Merth

Weitere Informationen und Rückfragen per Mail: himmel@himmel.at

Hans Hoffer © Alexander Steiner

Himmlisch 20

Ein spannendes Jahr Am Himmel steht uns bevor. Mit der Einspielung des Gesamtwerkes von Ludwig van Beethoven gibt es zum ersten Mal aus gegebenem Anlass einen bestimmenden Hauptstrang im neuen Klangraum. Sein von Grund auf revolutionäres Wesen, seine umfassenden Leiden bis hin zur Gehörlosigkeit, seine Sehnsüchte und Leidenschaften versuchte er immer wieder draußen in der Natur zu fassen. Die Unrast, die er Zeitlebens in sich fühlte, wurde durch sein intensives Naturerleben in großartige Weltmusik verwandelt, die Am Himmel in freier Natur nun erlebt werden kann.

Wolfgang Mitterer wußte schon bei der Eröffnung auf einzigartige Weise mit dem neuen 46 Kanal Klangtheater umzugehen. Seine Auseinandersetzung mit den 9 Symphonien Beethovens „Nine in One“ vereint die Elektronik am Ende mit einem „sing along“ Wiener Chöre.

Teil 3 der Beethovenkonzeption, eine begehbare Kopfskulptur geplant für die Mitte des Kreises, mag nun in den Köpfen der Besucher entstehen, da deren Realisierung aus finanziellen Gründen nicht möglich wurde.

Wolfgang Schlag, der bekannte, wunderbare Ö1 Magier und Kulturprojekteur ist in diesem Jahr unser Kurator und hält in Zusammenarbeit mit Ö1 einige wunderbare Überraschungen nahe an den Themen Ludwig van Beethoven und Natur bereit. Wir hoffen auf eine kontinuierliche Kooperation mit dem ORF. Willkommen Club Ö1!

Klang und Sprache, Irene Suchy setzt mit „Musica Femina-Poesie der Komponistinnen“ ihre Forschung und Präsentation des bislang weitgehend vernachlässigten weiblichen Musikschaffens im Klangraum Am Himmel fort! Bedeutende Komponistinnen reagieren auf Poesie von Sophie Reiher.

Beziehen wir noch Klaus M. Brandauers Interpretation von G. Nennings Texten mit ein, so wachsen Jahr für Jahr nicht nur die Bäume im Baumkreis, sondern auch die kulturelle Dimension der Gesamtanlage Am Himmel und mit ihr die Grundphilosophie des Ortes, sich selbst als Teil der Weltnatur zu verstehen und die daraus verpflichtende Verantwortung zu übernehmen.

„all days for future“ sei unsere Devise!

Hans Hoffer (künstlerische Gesamtleitung)

LUDWIG AM HIMMEL in Kooperation mit:

Das Programm im Lebensbaumkreis Am Himmel

Hier können Sie das Gesamtprogramm bis zum 17. Dezember 2020 als PDF downloaden.  (1 Mb)

Unterhalb sehen Sie das Gesamtprogramm online. Hier kommen Sie zu den Beethoven-Spezial Programmschwerpunkten.