Birke

Hängebirke (Betula pendula)

24. JUNI

Charaktereigenschaften:

maßvoll, fleißig, guter Gesellschafter, verlässlich, verströmt ein Gefühl der inneren Zufriedenheit,sorgsam, kreative Intelligenz

Bei uns sind die Hänge-, die Moor-, die Strauch- und die Zwergbirke heimisch. Bis in den subarktischen Raum gibt es etwa 60 verschiedene Arten. Die Birke gilt als der Frühlings- und Lichtbaum. Nicht nur, dass er selbst viel Licht braucht, verkörpert der trotz seiner Größe grazil wirkende Baum die Leichtigkeit des Erblühens und symbolisiert die Freude über die Natur und das unbändige Verlangen nach Freiheit und Erotik. Birken-Geborene haben in ihrem Auftreten eine sympathische Art und werden gerne zu Gesellschaften eingeladen. Sie können Maß und Ziel halten, weil sie sehrbesonnen sind.

Als Lebensbaum des inneren Kreises steht die Birke am Tag des Sommerbeginns, als Symbol für den längsten Tag. Die Birke kündigt die Mitte des Jahres an und steht am Wendepunkt zwischen Er- und Verblühen der Pflanzenwelt.

Neben der ökologischen und wirtschaft-lichen Nutzung des Birkenholzes, ist die Verwendung in der Medizin, vor allem die Birkenblätterkuren und der Birkensaft als Schönheitsmittel, hervorzuheben.

Ich bin die Birke.

Ich bin der Baum des Lichtes. Schau mit den Augen, schau mit dem Herzen, schau auf meine helle Rinde, und schon zieht Freude in dein Herz. Schau auf mein hellgrünes Blätterkleid – und schon spürst Du: Von der Birke kommt sanfte Kraft, innere Gelassenheit, ein leises Wehen von künftigem Glück.

Ich bin die Birke, einer der vier Hauptbäume des geheimnisvollen Baumkreises der alten Kelten. Der Baumkreis ist auch ein Menschenkreis. Ohne Bäume kein Leben.

Bist Du am 24. Juni geboren? Dann fließt meine lichte Freude zu Dir besonders stark. Gib Dich hin, genieße mich.

Bist Du eine Birkenfrau? Ich gebe Dir meinen lateinischen Namen BETULA, voll Melodie, schwingend wie meine grüne Krone im Wind.

Bist Du ein Birkenmann? Lege einen Birkenzweig an die Tür Deiner Geliebten. Sei jung in jedem Alter, liebe in jeder Lebenszeit. Folge der Birke! Wer richtig liebt, wird wiedergeliebt, jetzt, oder bald, oder nach langem Warten. Mein Saft ist uraltes Heilmittel. Ich, die Birke, gebe dir Liebe, Gesundheit und Schönheit von innen.

Birke:

Lateinischer Name

Betula pendula

Familie

 

Verbreitungsgebiet

Europa bis Westasien, Verbreitungsschwerpunkte in den mittleren und höheren Lagen der süd- und mitteleuropäischen Gebirge

Blütezeit

März – Mai

Fruchtreife

September – Oktober

Höhe

bis zu 25 Meter

Alter

Bis zu 120 Jahre

Früchte

hängende Fruchtkätzchen

Blätter

Das Blatt der Birke ist eiförmig, zugespitzt. Die Blattränder sind gesägt. Das Blatt wird bis zu 7 cm lang.

Borke

weiß mit schwarzen Rissen

Standort

Sonne bis Halbschatten​ im sandig bis lehmigen (trocken bis feucht) Boden

Birken-Arten sind laubabwerfende, sommergrüne Bäume oder Sträucher. Sie gehören zu den sehr schnell und hochwachsenden Gehölzen und können schon nach sechs Jahren Wuchshöhen von bis zu 7 Metern erreichen; ausgewachsen können sie bis zu 30 Meter, in Einzelfällen sogar noch höher werden. Sie wachsen mit einzelnen oder oft auch mit mehreren Stämmen. Einzelexemplare können ein Alter von bis zu 160 Jahren erreichen.

Bei vielen Birken-Arten ist die Borke besonders auffällig, ihre Farbe reicht von fast Schwarz über Dunkel- und Hellbraun bis Weiß; sie ist anfangs glatt, später lösen sich dünne, oft papierartige Stücke ab, schließlich reißt sie horizontal auf. Es sind oft deutliche, meist dunkle Lentizellen vorhanden, die sich manchmal horizontal vergrößern.

Das leichte und je nach Art weiche bis mehr oder weniger harte Holz ist fast weiß bis rötlich-braun mit feiner Maserung. Bei jungen Zweigen können Lang- und Kurztriebe unterschieden werden. Die Zweige duften manchmal. Bei den Winterknospen überlappen sich mehrere glatte Schuppen.

Die wechselständig, meist zweireihig, oft an Kurztrieben angeordneten Laubblätter sind in Blattstiel und Blattspreite gegliedert. Die je nach Art mit Längen 0,5 bis 10 (selten bis 14) Zentimeter und Breiten von 0,5 bis 8 Zentimeter eiförmigen bis deltaförmigen, elliptischen oder fast kreisförmigen Blattspreiten sind kahl bis unterschiedlich behaart, manchmal harzig-drüsig. Es liegt Fiedernervatur vor. Die Blattränder sind je nach Art gesägt bis meist doppelt gesägt oder seltener bei den nordischen Zwergstrauch-Arten gewellt bis leicht rundlich gelappt. Die Nebenblätter fallen oft früh ab.

Durch den Himmel-Klub bekommen Sie aktuelle Informationen zu den Veranstaltungen Am Himmel und mehr.

Mehr dazu finden Sie hier.

Lebensbaumpatenschaft übernommen von:

 

Der „Lebensbaumkreis am Himmel“ ist eine Privatinitiative des gemeinnützigen Umweltschutzvereins Kuratorium Wald. Bitte helfen Sie uns, das einzigartige Natur-Kultur-Denkmal als Erholungsort zu erhalten.