Ludwig Am Himmel - spezielle Programmpunkte

Der Schwerpunkt unserer Musikeinspielungen im Klangraum des Lebensbaumkreises liegt im heurigen Jahr ganz auf Ludwig van Beethoven. Über das Jahr verteilt hören Sie sein Gesamtwerk von rund 180 Stunden Laufzeit über die neuen 46 Lautsprecher im Lebensbaumkreis Am Himmel. 

Zusätzlich hören Sie ab 16. Mai an jedem Samstag um 11.00 Uhr  Wolfgang Mitterers Komposition „Nine in One“ – ein Mix aus allen
Symphonien ergänzt mit Electronics, der zu einer Achterbahnfahrt durch Beethovens Gehirnwindungen wird.

Am Pfingstsamstag wird das Werk „Poesie der Komponistinnen“ im Rahmen des künstlerisch-wissenschaftlichen Projekts MusicaFemina, das von Irene Suchy kuratiert wird, im Klangraum aufgeführt. Die Komposition beruht auf 100 Porträts von Komponistinnen aller Zeiten, die von Sophie Reyer in Gedichte verwandelt und von zeitgenössischen Musikerinnen vertont wurden.

An Samstagen im Juli und August bieten wir Ihnen ein  Ö1 Beethoven Spezial Programm. Ö1-Pasticcio-ModeratorInnen geben um 17.00 Uhr live im Lebensbaumkreis eine Einführung zu ausgewählten Themen rund um den Komponisten und präsentieren im Anschluss ihre persönliche Musikauswahl im Klangraum.

An ausgewählten Sonntagen im Sommer und Herbst können Sie das Ö1 Spezial „Zukunft Natur Am Himmel“ erleben. Hören Sie die erfolgreiche Ö1-Sendereihe „Vom Leben der Natur“, teilweise ergänzt durch literarische und musikalische Live-Programmpunkte mit den Schriftstellern Bodo Hell und Michael Köhlmeier, der Biologin Andrea Rinnhofer, den MusikerInnen
Marie-Theres Stickler, Margarethe Herbert, Peter Herbert und dem Schauspieler Wolfram Berger.

DIE PROGRAMMSCHWERPUNKTE ZUM BEETHOVENJAHR IM KLANGRAUM AM HIMMEL AUF EINEN BLICK:

Wolfgang Mitterer

Surround-Komposition "Nine In One" für 46 Lautsprecher

Irene Suchy

"Poesie der Komponistinnen" - ein Werk aus der Projektreihe "MusicaFemina"

Ö1 LvB Spezial

Talk mit Ö1-Pasticcio-ModeratorInnen LIVE im Lebensbaumkreis

Ö1 Spezial

"Zukunft Natur Am Himmel" - Einspielung ergänzt durch literarische und musikalische LIVE-Acts
Wolfgang Mitterer © JuliaStix

Wolfgang Mitterer - Nine In One

»MAN KANN BEETHOVEN WIRKLICH HÖREN!«

Alle Themen aus allen Symphonien Beethovens, live von einem Orchester gespielt, eingedampft auf eine Stunde und ergänzt mit Electronics – das ist Nine In One. Oder: eine wilde Achterbahnfahrt durch die Gehirnwindungen Ludwig van Beethovens. Vorne im Wagen: Wolfgang Mitterer. Man kennt ihn, manches mal traktiert er als Musiker die großen Konzertorgeln des Kontinents auf ungewohnte Weise, dann wieder komponiert er für bedeutende Orchester, Ensembles und Opernhäuser, lässt es in Jazzclubs krachen oder schreibt in seinem Studio in Wien Filmmusik. Los geht’s! Radialbeschleunigung. Zentrifugalkraft. Loopings. Das ganze Programm. Und plötzlich geschieht das, was uns am Achterbahnfahren so reizt: Wir spüren unser eigenes Gewicht nicht mehr und fühlen uns für kurze Zeit schwerelos. Ein derartiger Zustand könnte sich auch nach dem Anhören dieses Albums einstellen. Ganz sicher aber hört man das „Neue Testament der Musik“, wie Beethovens Symphonien auch genannt wurden, von diesem Zeitpunkt an gänzlich neu. 

Matinee im Klangraum Am Himmel: Nine In One ab Sa., 16. Mai um 11.00 Uhr jeden Samstag bis Sa., 12. Dezember 2020. Danach reservieren wir für Sie gerne einen Tisch zum FrühstückAm Himmel im Oktogon. Reservierung: himmel@himmel.at

Wolfgang Mitterer studierte Orgel, Komposition und Elektroakustik in Wien und Stockholm und gehört in Österreich nicht nur zu „den“ Spezialisten für Elektronik, gleichermaßen virtuos an Tasten und Reglern, sondern auch zu den innovativsten Komponisten. Seine Experimentierfreudigkeit bringt ihn dazu, Gegensätzliches zu unvorhersehbaren musikalischen Ereignissen zusammen zu spannen. Weitab von Gefälligkeit ist Mitterers Musik doch zuweilen unheimlich schön.

Irene Suchy © Foto Lounge Vienna

Irene Suchy – MusicaFemina

 

POESIE DER KOMPONISTINNEN >> Zu den Pressefotos

Am Pfingstsamstag, den 30. Mai 2020 wird um 17.00 Uhr das Werk „Poesie derKomponistinnen“ im Rahmen des Projekts MusicaFemina, das von Irene Suchy kuratiert wird, im Klangraum aufgeführt.MusicaFemina ist ein künstlerisch-wissenschaftliches Projekt, das mittlerweile in euro-päischen und internationalen Dimensionen angekommen ist. Die Initiative vereint künstlerisch erfolgreiche Frauen, den zarten aber doch bestehenden Faden dieser Tradition des Komponierens sichtbar machend. MusicaFemina ist damit zu einem virtuellen Frauenmusikzentrum geworden (etwas, dass es in Österreich leider nicht als Institution gibt), es ist eine Plattform zur Vernetzung von Komponistinnen mit weiteren künstlerischen Partnerinnen und Partnern. Der Trend der Wahrnehmung des weiblichen Musikschaffens bestätigt uns: als erst dritte Frau hat heuer Hildur Guðnadóttir den Oscar für Filmmusik gewonnen. Die Installation in der Pflanzenorangerie Schönbrunn zeigte im Sommer 2018 100 Porträts von Komponistinnen aller Zeiten und Genres, von Sappho bis Björk, von Maria Theresia Paradis bis Meredith Monk, von Clara Schumann bis Alma Mahler. Diese wurden von der Dichterin und Komponistin Sophie Reyer in poetische Vignetten verwandelt und Zeitgenossinnen zur Vertonung angeboten. So entsteht ein Bezug auf die Ahninnen, deren Biographien und Werk, Hürden und Erfolge. In Kooperation mit Ö1 und Unterstützung des Bundeskanzleramts!

Wolfgang Schlag © APA/Herbert Neubauer

Wolfgang Schlag (Kurator Am Himmel) ist seit 1987 Redakteur des Kultursenders Österreich 1. Für Peter Sellars kuratierte er im Wiener Mozartjahr 2006 eine Reihe mit sozial-engagierten Kunstprojekten. Von 2006 bis 2019 kuratierte er die Reihe „Into the City“ im Rahmen der Wiener Festwochen. Er ist Mitbegründer des erfolgreichen Weltmusikfestivals „Glatt&Verkehrt“ in Krems. Für seine künstlerischen Projekte erhielt Wolfgang Schlag 2011 das Goldene Verdienstzeichen der Stadt Wien.

Ö1 LvB Spezial

 

ZWEI PROGRAMM-SCHWERPUNKTE DES KULTURSENDERS ÖSTERREICH 1 – LIVE IN FREIER NATUR

Ich kenne und schätze die Initiative Kuratorium Wald mit dem Lebensbaumkreis und dem Oktogon Am Himmel seit Ihrem Bestehen. Dieser Ort ist sehr rasch zu einem Naherholungsgebiet geworden, das das Verhältnis von Mensch und Natur in den Mittelpunkt stellt. Im Lebensbaumkreis Am Himmel befindet sich der spektakuläre Klangraum, der 2020 ein idealer Ort für die Zusammenarbeit in zwei Programm-Schwerpunkten mit dem Kultursender Österreich 1 ist. Als langjähriger Mitarbeiter von Ö1 freue ich mich, diesen Teil des Programms Am Himmel 2020 gestalten zu können. 

Anlässlich des 250. Geburtstags von Ludwig van Beethoven erklingt im Lebensbaumkreis Am Himmel das gesamte Werk des klassischen Komponisten, das bis heute in seiner Vielfalt und Grandiosität (722 Werke!) Generationen von KünstlerInnen und ZuhörerInnen begeistert. 

An folgenden ausgewählten Samstag Nachmittagen geben ModeratorInnen der Ö1-Morgensendung „Pasticcio“ in einem „Beethoven Spezial“-Schwerpunkt Einführungen zu ausgewählten Facetten des Komponisten und stellen ihre Musikauswahl dazu vor. 

Ich freu mich auf Sie Am Himmel. Ihr Wolfgang Schlag

Samstag, 04. Juli 2020

17 Uhr: Ö1 LvB Spezial – Moderation: Renate Burtscher. Im
Anschluss Musikauswahl Burtscher: An die Ferne Geliebte, Opus 98/Cellosonate Nr. 5, Opus 102- 2/Pianiotrio Nr. 5, Opus 70, „Geistertrio“

Samstag, 11. Juli 2020

17 Uhr: Ö1 LvB Spezial – Moderation: Hans Georg Nicklaus. Im Anschluss Musikauswahl Nicklaus: Symphonie Nr. 8, Symphonie Nr. 9 – 1. Satz

Samstag, 18. Juli 2020

17 Uhr: Ö1 LvB Spezial – Moderation: Mirjam Jessa. Im Anschluss Musikauswahl Jessa: Ballet – „Die Geschöpfe des Prometheus“

Samstag, 25. Juli 2020

17 Uhr: Ö1 LvB Spezial – Moderation: Ulla Pilz. Im Anschluss Musikauswahl Pilz: 13. Streichquartett Opus 130, Große Fuge Opus 133

Samstag, 01. August 2020

17 Uhr: Ö1 LvB Spezial – Moderation: Wolfgang Schlag. Im Anschluss Musikauswahl Schlag: Klaviersonate 19, Opus 49 – 1. Satz, Klaviersonate 21 „Waldstein Sonate“, Opus 53

Samstag, 08. August 2020

17 Uhr: Ö1 LvB Spezial – Moderation: Irene Suchy. Im Anschluss Musikauswahl Suchy: Kanon „Edel sei der Mensch“, Kanon „an Brauchle“, Diabelli Variationen

Samstag, 15. August 2020

17 Uhr: Ö1 LvB Spezial – Moderation: Stefanie Maderthaner. Im Anschluss Musikauswahl Maderthaner: Klavier-Sonate Op. 109 in E-Dur – Nr. 30, Klavier-Trio Op. 1 in C-Moll – Nr. 3

Schlag 5

An folgenden Tagen hören Sie das Special „Schlag 5“ gestaltet von Wolfgang Schlag.

Samstag, 22. August 2020

17 Uhr: Schlag 5 – Naturlandschaften des ECM Records-Plattenlabel – Griechischer Frühling: Savina Yannatou/ Primavera en Salonico, „Sumiglia“

Samstag, 19. September 2020

17 Uhr: Schlag 5 – Naturlandschaften des ECM Records-Plattenlabel – Ein musikalisches Versprechen: Vassilis Tsabropoulos, „The Promise“

Samstag, 03. Oktober 2020

17 Uhr: Schlag 5 – Naturlandschaften des ECM Records-Plattenlabel – Korsische Lanschaften: Paolo Fresu / A Filetta Corsican Voices / Daniele di Bonaventura, „Mistico Mediterraneo“

Dienstag, 08. Dezember 2020

17 Uhr: Schlag 5 – Naturlandschaften des ECM Records-Plattenlabel – Eine Engelsstimme besucht den Norden: Arianna Savall / Hirundo Maris / Petter Udland Johansen, „Chants du Sud et du Nord“

Ö1 Spezial – Die Zukunft der Natur

Ein zweiter Schwerpunkt zum Thema Zukunft Natur bringt eine der schönsten Sende-Reihen von Österreich 1 in die Klangarena Am Himmel. Seit bald 25 Jahren erzählen LandwirtInnen, BiologInnen, ZoologInnen und ForstwirtschaftsexpertInnen in der Sendung „Vom Leben der Natur“ über Lebensräume der Natur und ihre BewohnerInnen. 

An acht Sonntag Nachmittagen erklingt je eine Serie zu (so sympathischen) Themen wie „die Haselmaus“ oder dem vielfältigen „Kleinlebensraum Pfütze“. Ausgewählte Veranstaltungen begleiten den Programm-Schwerpunkt Ö1 Zukunft Natur Am Himmel literarisch und musikalisch. Der Künstler Bodo Hell entführt BesucherInnen in eine Kulturgeschichte der Almenlandschaft, der Schriftsteller Michael Köhlmeier erzählt aus der Märchen- und Mythenwelt, die Kräuterexpertin Andrea Rinnhofer nimmt Kinder mit auf Entdeckungsreise in den Lebensraum Wald und Schauspieler Wolfram Berger stimmt mit „gemischten Sätzen“ auf die Weinlese ein. 

Zu guter Letzt darf ich Sie im Rahmen von Schlag 5 regelmäßig in die „Naturlandschaften“ des deutschen Plattenlabels ECM einladen, für das vor allem MusikerInnen und KomponistInnen des skandinavischen Raums sensible Klang- und Gedankenräume geschaffen haben.

Sonntag, 05. Juli 2020

17 Uhr: Ö1 Spezial – Einspielung Lebensbaumkreis: Vom Leben der Natur: Die Königin der Alpen. Die Forstwirtin Magdalena Langmaier über „die Zirbe“ (Serie mit je 5 Teilen à 5 min)

18 Uhr: Ö1 Spezial LIVE – Lebensbaumkreis: „Die Rache des Zirbenhähers“: Performative Lesung mit Bodo Hell (Schriftsteller), Marie-Theres Stickler (Solistin, Diatonische Harmonika)

Sonntag, 12. Juli 2020 

15 Uhr: Ö1 Spezial LIVE- „Den Lebensraum Wald mit allen Sinnen entdecken“: Workshop für Kinder ab 6 Jahren mit Andrea Rinnhofer (Biologin, Bäuerin, zertifizierte Wald- und Kräuterpädagogin). Anmeldung unter: himmel@himmel.at (max.20 Kinder mit Begl.)

17 Uhr: Ö1 Spezial – Einspielung Lebensbaumkreis: Vom Leben der Natur: „Blätterrauschen, Farbenpracht und weiches Moos“. Andrea Rinnhofer (Biologin, Bäuerin, zertifizierte Wald- und Kräuterpädagogin). Mit ihren fünf Sinnen erkundet sie ein Waldstück (Serie mit je 5 Teilen à 5 min)

Sonntag, 19. Juli 2020 

17 Uhr: Ö1 Spezial – Einspielung Lebensbaumkreis: Vom Leben der Natur: Einzeller, Strudelwürmer und Urzeitkrebse. Der Zoologe Walter Hödl über „die Pfütze als Lebensraum“ (Serie mit je 5 Teilen à 5 min)

Sonntag, 26. Juli 2020 

17 Uhr: Ö1 Spezial – Einspielung Lebensbaumkreis: Vom Leben der Natur: „Die Rückkehr der Beutegreifer“. Der Wildbiologe Georg Rauer über die Populationsentwicklung bei Wolf, Bär und Luchs in Österreich (Serie mit je 5 Teilen à 5 min)

18 Uhr: Ö1 Spezial LIVE – Lebensbaumkreis: „Märchenhafte Natur“: Lesung (mit musikalischer Begleitung) mit Michael Köhlmeier (Schriftsteller), Margarethe Herbert (Musikerin eXtracello, Cello), Peter Herbert (Musiker, Kontrabass)

Sonntag, 02. August 2020 

17 Uhr: Ö1 Spezial – Einspielung Lebensbaumkreis: Vom Leben der Natur: Die Biologin Christine Noestler und der Wildbiologe Marcus Zuba erzählen über die „Stockwerke des Waldes (Serie mit je 5 Teilen à 5 min)

Sonntag, 09. August 2020 

17 Uhr: Ö1 Spezial – Einspielung Lebensbaumkreis: Vom Leben der Natur: Ein kleines Nagetier im dichten Geäst. Die Biologin Birgit Rotter über „die Haselmaus“ (Serie mit je 5 Teilen à 5 min)

Sonntag, 16. August 2020 

17 Uhr: Ö1 Spezial – Einspielung Lebensbaumkreis: Vom Leben der Natur: Gegen die Schwerkraft. Der Botaniker Peter Hietz über den „Wasserhaushalt der Bäume“ (Serie mit je 5 Teilen à 5 min)

Sonntag, 27. September 2020 

17 Uhr: Ö1 Spezial LIVE – Lebensbaumkreis: „Getrunkene Gläser – Gemischte Sätze“: Lesung (mit musikalischer Begleitung) mit Wolfram Berger (Schauspieler), Walther Soyka (Musiker, Knöpferlharmonika), Karl Stirner (Musiker, Zither)