• 1080 Wien, Alser Straße 37/16
  • +43 1 406 59 38
  • himmel@himmel.at
Kiefer
You are here: Home \ Lebensbaumkreis \ Ihr Lebensbaum \ Kiefer

Der Kiefer (Pinus sylvestris)

19.-29.Februar & 24.August-2.September

Charaktereigenschaften:
flexibel, besitzt Weitblick, blendender Organisator, strebsam, aufrichtig, mutig, unbefangen und packt Probleme an.

Die unterschiedlichen Bezeichnungen für die über 80 Kiefernarten, wie Föhre, Forche, Kienbaum…., finden sich in unzähligen Ortsbezeichnungen wieder. In Österreich treten vier verschiedene Arten auf: die mächtigen, bis zu 30 Meter hohen Rot- und Schwarzkiefern, die kleineren Zirben oder die als Latschen bekannten Bergkiefern.

Ebenso wie Kiefern auf kargen Boden gedeihen, schaffen es Kiefern-Geborene, sich in schweren Lebenslagen zurechtzufinden. Sie sind geprägt von unbeugsamer Lebenskraft, Widerstands- und Durchsetzungsfähigkeit. Probleme packen sie mutig und ohne Vorurteile an.

Wussten Sie, dass eine Kiefernart, die Zirbe, erst um das 40. Lebensjahr zu blühen beginnt? Die bläulich-grünen bis violetten Zapfen sind dann die Basis für den „Zirbengeist“. Kiefernholz ist sehr begehrt in der Bau- und Möbelindustrie. Die ätherischen Öle verschiedener Kiefernarten werden in der alternativen Heilmedizin eingesetzt.
Den Sprechtext zum Kiefer anhören:

Ich bin der Baum des langen Lebens. Meine Ausdauer und Zähigkeit erprobt sich an kargen Böden und in unwirtlichen Höhen. Nordamerikanische Kieferarten werden bis zu 4.500 Jahre alt. Ich bin bescheiden, und doch überlebe ich viele üppige Bäume, die mehr von sich hermachen.

Bist Du geboren zwischen dem 19. und 28. Februar oder zwischen dem 24. August und 2. September – so bin ich Dein Lebensbaum. Bei Kundigen gilt meine stille Art als tiefes Symbol der inneren Schönheit. So bist Du, Kiefer-Mensch!

Die Künstler des alten China und Japan stellten mich in ihre berühmten Landschaftsbilder als Sinnbilder für die Lebenskraft und Gesundheit der Natur wie der Menschen. Den Einklang von Natur und Mensch verkörpere ich, in Miniatur-Form, in den nun allseits beliebten Bonsai-Bäumchen.

Ich bin alteinheimisch in unseren mitteleuropäischen Wäldern und Gebirgen. Meine diversen Arten und Namen: Föhre, Forche, Kienbaum, Zirbe kommen in ungezählten Ortsnamen vor Duft und heilende Energie verbreite ich in Ölen zur Massage, in Bade-Zusätzen und in heimeligen Zirbelstuben. Kiefer-Mensch, Du bist uns wohlvertraut.