• 1080 Wien, Alser Straße 37/16
  • +43 1 406 59 38
  • himmel@himmel.at
Eberesche
You are here: Home \ Lebensbaumkreis \ Ihr Lebensbaum \ Eberesche

Die Eberesche (Sorbus domestica)

1.-10.April & 4.-13.Oktober

Charaktereigenschaften: 
Sinn für Gemeinschaft, will die Welt verschönern, selbstkritisch, gefühlvoll, liebt das Leben, Kampf zwischen Analyse und Intuition

Die Eberesche gehört zu den „apfelfrüchtigen“ Laubhölzern und ist fast in ganz Europa heimisch. SIe erreicht eine Höhe von 20 Metern, ihre Krone ist rundlich, ziemlich locker und etwas sperrig. Als Vorwald- und Pionierbaum ist die Eberesche von großer ökologischer Bedeutung. Wegen ihrer anmutigen Form ist sie auch ein beliebter Zierbaum in unseren Gärten.

Man darf sich von der Zierlichkeit der Ebereschen nicht täuschen lassen. Ebereschen-Geborene arbeiten mit Stärke und Ausdauer. Sie stellen sich den Konflikten und tragen diese offen aus.

WUssten Sie, dass die Früchte der Eberesche begehrte Nahrung für Singvögel sind und die Eberesche deshalb auch „Vogelbeerbaum“ genannt wird? Neben dem biegsamen Holz der Eberesche, das sich wunderbar polieren lässt, finden die Früchte auch als Vogelbeerschnaps Verwendung.

Der „Faulbeerler“ wird auch als Arznei verwendet.

Den Sprechtext zur Eberesche anhören:

Rot wie die Koralle sind meine Früchte, umschwärmt von Amseln und Drosseln. „Vogelbeere“ ist daher mein zweiter Name – und natürlich denkst Du gleich an den Vogelbeer-Schnaps. Ein „Vogelbeerener“ renkt Magen und Seele ein. Die Eberesche gibt Lebensfrische.

Ist Dein Geburtstag im April, zwischen 1. und 10., oder im Oktober zwischen 4. und 13., – so bin ich Dein Lebensbaum.

Rot ist die Farbe des Lebens – das Rot der Eberesche ist das Licht- und Leuchtsignal Deines Lebens. So wie die roten Beeren eng beisammenstehen, so ist der Sinn des Ebereschen-Menschen auf Gemeinschaft gerichtet. Die Schönheit des Lebens fährt in Deine Seele, wenn die lichten Ebereschen stehen am Weg- und Waldrand, und an den Zäunen der alten Bauernhäuser.

Hinter der Zierlichkeit der Eberesche steckt die Festigkeit ihres Holzes. Ebereschen-Menschen haben beides: die Leichtigkeit des Lebens und die Kraft, Konflikte auszutragen und doch Versöhnung herbeizuführen.

Mit schützenden Ebereschen umgaben Kelten wie Germanen ihre heiligen Stätten und Gerichtsplätze. Zweige der Eberesche wehren Blitzschlag ab, und alles Unheil von Mensch und Tier.Ich, Dein Lebensbaum, grüße Dich, Ebereschen-Mensch. Es ist gut, in Deiner Gesellschaft zu sein.