• 1080 Wien, Alser Straße 37/16
  • +43 1 406 59 38
  • himmel@himmel.at
Ahorn
You are here: Home \ Lebensbaumkreis \ Ihr Lebensbaum \ Ahorn

Der Ahorn (Acer Pseudoplatanus)

11.-20. April & 14.-23. Oktober

Charaktereigenschaften der Ahorngeborenen:
eigenständig, dynamisch, konfliktbereit, strebt nach Wertschätzung, lebt im ständigen Kampf um die eigene Identität 

Die kräftigen Äste des Ahorns winden sich eigenwillig nach oben. Einen geraden Ast findet man kaum. Ähnlich sind Ahorn-Geborene, dynamische und unruhige Menschen, die einen unnachgiebigen Drang nach Eigenständigkeit verspüren.

Der Bergahorn wird bis zu 40 Meter groß und kann bis zu 500 Jahre alt werden. Die Gestalt des Bergahorns ist besonders eindrucksvoll. Wie die großen, handförmig gelappten und sternenförmigen Blätter trägt der Ahorn etwas Energievolles, Spritziges und Feuriges in sich. Der sprühende Charakter, verbunden mit einer gewissen Leichtigkeit und Souveränität, hat dem Ahorn seine Stellung als Symbol für Freiheit und Würde eingetragen.

Wussten Sie, dass das trojanische Pferd aus Ahornholz gezimmert wurde oder dass ein Ahornblatt Symbol des kanadischen Staatswappen ist? Das Ahornholz wird heute für den Innenausbau und im Möbelbau verwendet, wo es für feinste Arbeiten eingesetzt wird.

Ahornblätter werden als erste Hilfe gegen Insektenstiche, gegen müde und geschwollene Füße und Augen aufgelegt. Bereits vor 4000 Jahren war der Ahorn für die Ägypter ein wichtiges Heilmittel. Heute ist der wohltuende Ahornsirup als alternativer Süßstoff besonders begehrt.

Den Sprechtext aus dem Lebensbaumkreis zum Ahorn anhören:

Meine Blätter sind wie Sterne. Aus den Zacken sprüht Energie. Sie fließt feurig hinüber zu Dir. Spürst Du sie?

Bist Du geboren im April, zwischen 11. und 20., oder im Oktober, zwischen 14. und 23. – so bin ich Dein Lebensbaum. Lass Dir, lieber Ahornmensch, zwei Geschichten erzählen:

Mein gezacktes Blatt ist das Wahrzeichen der Flagge Kanadas. Ein riesiges Land, mit sehr viel Platz für seine Bewohner. Die Kanadier halten auf Freiheit. Ein gutes Symbol hierfür ist das Ahornblatt, das voll Energie steckt und immer leicht nach oben steht.

Die zweite Geschichte ist viel, viel älter. Vor mehr als dreitausend Jahren wollten die Griechen Stadt und Festung Troja erobern. Viele Jahre lang vergeblich. Da bauten sie ein riesiges Pferd aus festem Ahornholz. Die Trojaner hielten das Ahornpferd für ein Geschenk der Götter. Sie machten in ihrer Stadtmauer ein großes Loch und zogen das Pferd hinein. Im Ahornpferd aber waren Griechen versteckt. Sie sprangen heraus und eroberten Troja.

Bist Du eine Ahornfrau? Aus Ahornsaft wird der köstlichste Sirup bereitet – Ahornsirup ist süß wie die Liebe. Das ist die Botschaft des Ahorns: Sei frei, sei kühn und liebe.