• 1080 Wien, Alser Straße 37/16
  • +43 1 406 59 38
  • himmel@himmel.at
Rettet die Ysper!
You are here: Home \ Kuratorium Wald \ Projekte \ Rettet die Ysper!

Projekte

Unterschriftenliste gegen den Bau des Kraftwerks an der Kleinen Ysper

Der Kampf geht weiter – Die Kraftwerksverfahren sind noch nicht beendet!!

Die Medienberichterstattung, wonach das Kraftwerksprojekt Kleine Ysper „zurückgezogen“ wurde, und „gewiss nicht gebaut“ würde, entsprechen leider nicht den Tatsachen.

Mag. Gottfried Hagel, BH-Stellvertreter Melk, erklärte dass der Kraftwerksbetreiber nur ein vorläufiges Ruhen des Verfahrens beantragt hat, somit sind die Genehmigungsverfahren keinesfalls beendet.

Am 18.12.2012 beantragte die Fürholzer GmbH lediglich die Aussetzung aller Verfahren. Aus dem Juristischen übersetzt bedeutet das, dass „die Pausetaste gedrückt“ wurde. Zu jedem beliebigen Zeitpunkt (auch bereits zu Ostern 2013), können die Verfahren ohne weiteres fortgeführt werden! Der Projektwerber hat das Projekt nicht beendet, vielmehr scheint er auf „bessere Zeiten“ zu warten. (Abflauen der Proteste, günstigeres politisches Klima…). Logischerweise bedeutet auch ein vorläufiges Ruhen der Genehmigungsverfahren, dass der Projektwerber nicht an Aufgeben denkt (in diesem Fall würde er das Projekt formell zurückziehen, was tatsächlich das Verfahrensende bedeuten würde), sondern vorerst mal abwartet, wie sich die politische Verfahrenslage in den nächsten Monaten zu seinem besseren wendet.

Nicht aufgeben! Unser Kampf für die Rettung der Ysper geht weiter. Bitte unterschreiben sie jetzt erst recht die Resolution „Rettet die Ysper“. Danke!

Wir dürfen uns von diesem Manöver nicht täuschen lassen!

Allein, dass wir den Projektwerber zum vorläufigen Ruhen des Verfahrens gebracht haben, ist ein erster Erfolg. Es zeigt, dass wir auf dem richtigen Weg sind. Unser Ziel muss jedoch die tatsächliche Aufgabe des Kraftwerksvorhabens sein.
Nur so kann die Kleine Ysper gerettet werden!

Bitte unterstützen auch Sie dieses Ziel mit Ihrer Unterschrift.

Für Rückfragen stehen wir Ihnen sehr gerne per Mail zur Verfügung.
kuratorium@wald.or.at

Dr. Gerhard Heilingbrunner

Bitte unterstützen auch Sie dieses Ziel mit Ihrer Unterschrift.

1983 wollte man schon ein Ausleitungskraftwerk errichten. Nur durch einen massiven Protest hunderter Menschen, insbesondere vieler NöchlingerInnen, konnte damals das Kraftwerk verhindert werden. Fast 30 Jahre später gibt es mit dem Kraftwerksvorhaben der Firma Fürholzer GmbH einen erneuten Anschlag auf den kleinen Ysperbach. Mittlerweile ist das Kleine Yspertal nicht nur Landschaftsschutzgebiet, sondern auch Europaschutzgebiet – NATURA 2000. Das Kleinkraftwerksvorhaben mit einer Ausleitungsstrecke würde die Kleine Ysper über 1,2 Kilometer zu einem Rinnsal werden lassen, das Landschaftsbild endgültig zerstören und die Gewässerdynamik, die Tier- und Pflanzenwelt schwer beeinträchtigen.

Das wäre ein regelrechter Ausverkauf unserer Heimat, den wir niemals zulassen dürfen.
Mit meiner Unterschrift unterstütze ich diese überparteiliche Aktion „Rettet die Kleine Ysper“
Gerne senden wir Ihnen auch Unterschriftenblätter zu:himmel@himmel.at

Initiatoren:

  • Dr. Gerhard Heilingbrunner
  • Dr. J. Norek
  • Med-Rat Dr. W.Norek
  • FreundInnen des Yspertales, 3683 Oberpemperreith 113
  • Dr. W. Norek und Dr. J. Norek, Dreimühlen, 3691 Nöchling
  • Kuratorium Wald, Alser Straße 37/16 1080 Wien