• 1080 Wien, Alser Straße 37/16
  • +43 1 406 59 38
  • himmel@himmel.at
2000 – Die Schwarzkiefer
You are here: Home \ Kuratorium Wald \ Projekte \ Baum des Jahres \ 2000 – Die Schwarzkiefer

Baum d. Jahres

2000 – Die Schwarzkiefer

Ursprünglich ist die Schwarzkiefer im südlichen Europa beheimatet, ausgedehnte Bestände finden sich in Bosnien, Serbien, Montenegro, Albanien und Bulgarien. Das Vorkommen der Schwarzkiefer am Alpenostrand, besonders entlang der Thermenlinie, stellt somit ein „Relikt“ einer früheren Warmzeit dar. Das erklärt auch das Fehlen in eingeschnittenen Seitentälern, die nicht mehr von den warmen Winden erreicht werden.

Sie ist ein immergrüner Nadelbaum von etwa 20-40m Wuchshöhe, mit schlankem Stamm und kegelförmiger, im Alter sich schirmförmig abwölbender Krone. Einzelexemplare werden bis zu 45m hoch.

Die Schwarzkiefer liefert durch ihre Jahrringstruktur und die Holzfarbe ein sehr dekoratives Bild. Es läßt sich gut verarbeiten und hat glatte Oberflächen.

kiefer2 kiefer1